Rutengänger

Ich arbeite für Sie auch als Rutengänger, messe Erdstrahlen, Wasseradern Elektrosmog etc.  Dafür habe ich eine fundierte Ausbildung 2010 in Fichtelberg gemacht, und ein Zertifikat für analytische Radiästhesie (Strahlenfühligkeit) und Geobiologie erhalten. So arbeite ich seriös, für Erstattung meiner Unkosten (Spende).

Eine wichtige Klarstellung der Radiästhesie, der Arbeit mit Rute

Alle Kräfte und Stoffe in der Natur sind Geschenke der Natur und die Natur will, daß sie gebraucht und genutzt werden zum Wohle der Menschen.

Was die Ra­diästhesie betrifft, so ist diese nicht nur eine ernste Wissenschaft, mit der sich weltweit immer mehr und mehr bedeutende Forscher und Wissenschafter be­fassen. Sie ist vor allem eine unschätzbare Hilfe und Wohltat zur Gesunder­haltung der heute durch zunehmende Vergiftung von Luft, Wasser und Boden der immer mehr gefährdeten Menschheit.

Leider erlebt man immer wieder, daß die Radiästhesie als okkult und sündhaft angeprangert wird, von Leuten, die  keine Ahnung von der Radiästhesie als Wissenschaft haben. Sie wissen lediglich, daß bestimmte okkulte Zirkel (die leider heute immer mehr zunehmen) für sehr ungute Zwecke sich der Rute, als Wahrsage-Instrument bedienen.

Daß davor gewarnt werden muß, ist klar, ist gut und leider auch notwendig.

Aber hier gilt es schärfstens zu trennen, sonst entstehen arbeitsbe­hindernde Mißverständnisse und Störungen, die gewiß nicht im Sinne der Natur liegen, die uns die Radiästhesie als wunderbare Hilfe zur Gesunderhaltung gab.

Die Radiästhesie dient zur Messung des gegenwertigen „ist Zustandes“, und nicht zur Wahrsagung der Zukunft.

Seriöse Rutengänger arbeiten nicht als Wahrsager.

#

„Der Mensch an sich selbst, insofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der größte und genaueste physikalische Messapparat, den es geben kann.“

Johann Wolfgang von Goethe